Klassisches Schnitzel Wiener-Art mit Kartoffelsalat

Rezeptidee von Gabi Kistler - seit März 2010 dabei. Gabi Kistler arbeitet im Vertrieb und kümmert sich mit vollem Einsatz um die Wünsche und Anliegen unserer Kunden.

Wer liebt nicht ein gutes, klassisches Schnitzel mit herrlich frischem Kartoffelsalat? Die frischen Zutaten und das leichte Putenfleisch machen aus dem doch etwas deftigeren Gericht eine herrlich leichte und leckere Variation des klassischen Wiener Schnitzels.

Zeit ca. 60 Min Aufwand: mittel

Zubereitung

Zutaten

für 1-2 Personen
  • 1 pck Bio-Putenschnitzel 350g 2er Vac.

  • 300 g Bio Paniermehl

  • 4 EL Bio Mehl

  • 2 stk Bio Eier

  • 2 EL Bio Milch

  • Bio Salz

  • Bio Pfeffer

  • Bio Paprikapulver

  • 1 stk Bio Zitrone

  • 300 ml Bio Öl

  • 1 stk Bio Butter

  • 5 stk Festkochende Bio Kartoffeln mittelgroß

  • 1 EL Bio Gemüsebrühe

  • 4 EL Wasser

  • 2 EL Bio Weißweinessig

  • 2 EL Bio Öl

  • 1 TL Bio Salz

  • 1/4 TL Bio Pfeffer

1_

Zubereitung Kartoffelsalat:

Kartoffeln mit Schale kochen, bis diese gar sind. Kurz abkühlen lassen.
4 EL Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und Gemüsebrühe zugeben, diese abkühlen lassen bis die Brühe noch lauwarm ist. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden, Salz, Pfeffer, Essig und Öl sowie die Brühe über die geschnittenen Kartoffeln geben. Alles gut vermischen.

2_

Zubereitung Bio-Putenschnitzel:

Küchenbrett mit Frischhaltefolie auslegen und die Bio-Putenschnitzel darauf legen.
Die Schnitzel mit Folie abdecken und vorsichtig bis zur gewünschten dicke klopfen.
Diese danach mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver (Edelsüß) würzen.

3_

Panier-Straße vorbereiten:

1 Teller mit 4 EL Mehl
1 Teller mit 2 Eier (2 Eier mit 2 EL Milch verquirlen)
1 Teller mit Paniermehl

Bio-Putenschnitzel erst in Mehl wenden, dann in der Eier-Milch Mischung und zu guter Letzt im Paniermehl (Achtung, nicht zu fest andrücken) wenden.

4_

Pfanne mit Öl befüllen und warten bis es heiß ist. Für die optimal Hitze den „Kochlöffeltest“ machen. Sobald das Öl heiß genug ist schlägt es am Kochlöffel Blasen.

Die Schnitzel in die Pfanne legen und die Pfanne in kreisenden Bewegung schwenken, damit das Schnitzel in Bewegung bleibt. Sobald das Schnitzel auf der unteren Seite goldgelb wird, ein Stück Butter zugeben und wenden.

Wenn der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist, das Schnitzel aus der Pfanne nehmen und zum abtropfen des restlichen Öls auf ein Küchenpapier legen.

Zum Servieren eine Scheibe Zitrone reichen.

Guten Appetit!