Butter Chicken aus dem Ofen

Rezeptidee von Sonja Liedl – seit Februar 2018 bei uns. Sorgt dafür, dass die Bestellungen in Aufträge umgewandelt und versandt werden.

Indisches Butter Chicken – ein leckeres und einfaches nord-indisches Hühnchen Curry-Rezept. Das Curry wärmt von innen und ist für mich damit eindeutig ein ganz schön feines Soulfood.

Zeit ca. 30 Min Aufwand: mittel

Zubereitung

Zutaten

für 2-3 Personen
  • 1 TL Paprikapulver, Bio

  • 1 EL Saft aus einer Bio-Zitrone

  • 2 TL Salz

  • 1 Becher Joghurt Natur, Bio (150g)

  • 2 Stück Ingwer, Bio (Stücke je Daumengroß)

  • 2 Zehen Knoblauch, Bio

  • 1 EL Garam Masala Gewürz, Bio

  • 500 g Hähnchenbrust, Bio

  • 500 g passierte Tomaten, Bio

  • 4 EL Butter, Bio

  • 1 TL Zimt, Bio

  • 1 EL Honig, Bio

  • 150 ml Sahne, Bio

  • 1 Zwiebel, Bio

1_

Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden. Aus 1 TL Paprikapulver, 1 EL Garam Masala Pulver, 1 EL Zitronensaft, 1 TL Salz, 1 Becher Joghurt, 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe eine Marinade herstellen. Das Fleisch mit der Marinade vermengen.

2_

Eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Das Fleisch kann auch bereits am Vortag mariniert werden.

3_

Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und das Fleisch in einer Auflaufform für ca. 25 Minuten garen.

4_

Zwiebel klein hacken und in 2 EL Butter glasig anschwitzen. Die passierten Tomaten, Zimt, 1 TL Salz, 1 Stück Ingwer und 1 Knoblauchzehe hinzugeben. Alles ca. 20 Minuten mit Deckel bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

Dann die restliche Butter, den Honig und die Sahne hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln. Das Fleisch aus der Marinade nehmen und in die Soße geben (Achtung bitte nicht die Flüssigkeit die sich aus dem Garprozess im Ofen bildet mit in die Soße geben, nur das Fleisch!!!) Dann kurz umrühren und 5 Minuten köcheln.

Dazu passt am besten Reis!